Ausstellungen im Kunstförderverein 



 Das Ziel 

Der Kunstförderverein Bildende Kunst Schöningen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Er fördert die bildende Kunst, indem er Künstlern Gelegenheit gibt, ihre Werke in seinen Räumen auszustellen. Durch seine Aktivitäten fördert er gleichzeitig das Künstlerleben und das Interesse an Kunst im Schöninger Raum.

 Die Voraussetzungen 

Die Ausstellungen in den Galerieräumen des Kunstfördervereins sind für die Künstler kostenlos. Die Künstler liefern ihre Werke hängefertig (bzw. Skulpturen präsentationsbereit) in den Galerieräumen, Brauhof 12 an. Sie übernehmen die Aufhängung bzw. Aufstellung der Werke, wobei Vereinsmitglieder im Rahmen bzw. Möglichkeiten helfen. Bei der Aufhängung ist das in den Galerieräumen montierte Hängesystem zu benutzen; Nägel können nicht in Wände oder Fußböden geschlagen werden.

 Die Einladung 

Zur Bekanntmachung der Ausstellung lässt der Verein auf seine Kosten schwarz-weiß Plakate (DIN A 2) drucken und verteilen. Darüber hinaus versendet der Verein Einladungen (DIN A 4), schwarz-weiß) zur Eröffnungsveranstaltung an seine Mitglieder und an weitere Interessenten. Die Künstler können weitere Einladungen erhalten, um sie selbst zu versenden.

Plakate und Einladungskarten werden gemeinsam mit den Künstlern gestaltet.

 Die Vernissage 

Bei der Eröffnungsveranstaltung sorgt der Verein für die Bewirtung der Gäste mit Getränken. Die Künstler sollten sich bemühen, einen Kenner ihrer Werke zu gewinnen, der eine einführende Würdigung spricht. Darüber hinaus bemüht sich der Verein um eine musikalische Ausgestaltung der Eröffnungsveranstaltung, soweit die Mittel das zulassen.

 Die Öffnungszeiten 

Die Ausstellungen dauern in der Regel drei Wochen.

Sie sind dienstags und freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr,
donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
und sonntags von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.

Während der Ausstellungszeit sorgt der Verein für die Aufsicht und - soweit nötig - für die Heizung der Räume. Eine Versicherung der ausgestellten Werke kann vom Verein nicht abgeschlossen werden.

 Der Vorstand 


  • 1. Vorsitzende Elfi Buck
  • 2. Vorsitzende Barbara Rautenschlein
  • Geschäftsführerin Waltraud Rybotycky
  • Schatzmeisterin Angelika Stüber
  • Schriftführerin Dr. Regina Künne
  • Beisitzer Karin Bartl, Maria Kretschmer, Ulrike Ludwig und Nina Weingärtner

 Das Ausstellungsende 

Nach dem Ende der Ausstellung sorgen die Künstler für den Abtransport ihrer Werke. Der Verein geht davon aus, dass die Ausstellungsräume pfleglich behandelt werden.

 Der Verkauf 

Sollte es zu Verkauf ausgestellter Werke kommen, so erhebt der Verein keine Provision.

Es ist in den Jahren seines Bestehens zur schönen Einrichtung geworden, dass zur Erinnerung ein Werk von der Hand des ausstellenden Künstlers beim Verein bleibt.

 Die Förderung 

Trotz der angespannten Finanzlage unserer Geldgeber hoffen wir, die vorher beschriebenen Bedingungen auch in den nächsten Jahren gewähren zu können.

Für die letzten Jahre erhielten wir darüber hinaus Fördermittel der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, dadurch verbesserten sich unsere Möglichkeiten:

  • Einladungen und Plakate konnten farbig gedruckt werden.
  • Für aufwendigere Transporte konnten wir einen Transportkostenzuschuss zahlen.
  • Wir konnten die Kosten für die Einführung tragen.

Wir werden in den kommenden Jahren diese Mittel wieder beantragen, sind aber bereits vorsorglich darauf hingewiesen worden, dass keine Gewähr für eine Berücksichtigung unserer Anträge besteht. Entsprechende können auch wir diese verbesserten Konditionen nicht zusagen. Wir bitten Sie aber, uns möglichst umgehend mitzuteilen, in welcher Höhe Transportkosten für Sie entstehen werden, damit wir einen konkreten Betrag in unsere Anträge einsetzen können.

 Aufnahme & Satzung 

Acrobat Reader kostenlos und sicher downloaden
PDF-Download der Satzung
PDF-Download des Aufnahmeantrags